Durch Pflanzen das Wohlbefinden und Raumklima verbessern

Pflanzen sind in der Lage, die Luft in Ihrem Wohnraum oder im Büro zu verbessern, indem Pflanzen die Luft von Schadstoffen befreien und mit Sauerstoff anreichern. 

Durch Baumaterialien, wie Benzol in Lacken und Farben, Gummi und Ölen, Formaldehyd in Klebstoffen, Insektiziden, die in Teppichböden, Wohntextilien und Holzmaterialien verarbeitet werden und Triclorethylen in Lacken, Farben, Klebstoffen sowie Druckertinte, wird die Raumluft in unserem Wohn- oder Arbeitsbereich belastet.

Diese Schadstoffbelastung kann zu gesundheitlichen Problemen wie Hautausschlag, Müdigkeit, brennende Augen, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Allergien u. a.  führen.

Pflanzen nehmen Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff ab. Somit reinigen sie die Luft und reichern sie mit Sauerstoff an. Manche Pflanzen nehmen auch Schadstoffe wie Benzol, Formaldehyd oder Trichlorethylen auf, wodurch der Schadstoffanteil in der Raumluft  verbessert wird.

Einige besonders wirksame Pflanzen sind:

Aloe Vera

Birkenfeige (Ficus Benjamini)

Bogenhanf (Sanseviera)

Drachenbaum

Efeutute

Grünlilie

Philodendron

Satiphyllum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s